StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Die Welt 'Nox'

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Schatten
Admin
avatar


BeitragThema: Die Welt 'Nox'    Mi Aug 20, 2014 9:44 pm

Die Welt 'Nox'

Trotz der Bemühungen der Digiritter hatte Myotismon es geschafft, sein Traum wurde wahr. Er hatte die reale Welt mit der Digiwelt verschmolzen und sich sein eigenes Reich geschaffen, über das er problemlos herrschen konnte. Diese Welt nennt sich „Nox“. Das Wort kommt aus dem Lateinischen und bedeutet „Nacht“. Einen besseren Namen gibt es für diese Welt nicht, denn wie Myotismon es sich gewünscht hat, ist sie auch am Tage in Dunkelheit gehüllt.

Wetter und Zeitrechnung:
Nachdem die beiden Welten verschmolzen entstand nicht nur eine neue Welt, sondern auch eine neue Zeitrechnung. Es ist nun 6 Jahre her, nachdem Myotismon sich sein Reich geschaffen hat. Also ist nun das Jahr 6 n. N.. Die Abkürzung steht für „nach Nox“, also im Grunde nach dem Gründungstag von Nox. Diese neue Zeitrechnung hat jedoch keine Auswirkungen auf die Jahreszeit. Sie sind genau gleich wie zuvor auf der Erde. Auch die Monate und Tage sind gleich.
Das Wetter wurde jedoch auch von der Verschmelzung beeinflusst. Sonnenlicht gibt es schon lange nicht mehr. Die Nächte sind meist sternenklar, aber am Tage sieht man nur eine graue oder vielleicht auch mal weiße Wolkendecke am Himmel. Es regnet oft. Alles in allem herrscht doch eine eher deprimierte Stimmung.

Fauna & Flora:
Wo früher noch Milliarden von Menschen gelebt haben, gibt es heute nur noch etwa an die 10 Millionen. Auch die Zahl der Digimon hat sich deutlich reduziert. Durch die Verschmelzung beider Welten gab es nicht genug Kapazität für die ganzen Lebewesen, so dass viele Menschen und auch viele Digimon ihr Leben durch eine Art Löschprogramm verloren haben. Auch die Tier- und Pflanzenwelt ist davon betroffen. Durch das fehlende Sonnenlicht ist das Anpflanzen von Nahrung schwierig geworden. Es ist nun nur noch in Gewächshäusern mit entsprechend hellen Lampen möglich.
Die Welt besteht nun nur noch aus dem Kontinenten Server und der File Insel. Ansonsten erstreckt sich über Nox nur noch der Atlantik, der alle sieben Weltmeere nun beherbergt und zusätzlich auch noch den NetOcean. Es gibt nur kleinere Dörfer auf Server, abgesehen von der größten Stadt – Dystopia.

Technik:
Auf Nox ist der Stand der Technik wieder ein um ein paar Jahre zurückgegangen. Zwar gibt es noch fließenden Strom und fließendes Wasser, doch Dinge wie Computer, das Internet und Handys gibt es nicht mehr. Lediglich Fernseher sind geblieben, doch was man dort sehen kann, zeigt oft nur, wie toll Myotismon doch ist. Es laufen wenig gute Sachen, die man noch sehen möchte. Kommunikation ist so auch sehr schwierig geworden. Man kann nur noch die Post und Telegramme benutzen, doch beides wird überwacht.

Dystopia:
Bei der Verschmelzung wurde Tokio mit den größten Städten der Welt verschmolzen. Deshalb findet man unter anderem nun den Eifelturm und auch das Brandenburger Tor in Tokio. Myotismon hat diese Stadt „Dystopia“ getauft und sie zur Welthauptstadt ernannt. Dort ist auch sein Hauptsitz und von dort aus regiert er seine kleine Welt. In Dystopia leben die meisten Menschen, etwa an die vier Millionen. Digimon gibt es hier eher wenige, genau so wie Tiere. Auch Pflanzen sieht man eher selten.


Bitte keine PNs an diesen Accout!
Bei Fragen wendet euch bitte ans Team.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://digimon-outlawed.forumieren.com
 

Die Welt 'Nox'

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Welt der Katzen
» Umwelt - Was schadet der Welt am meisten?
» Naruto- Du in der Welt der Ninjas
» The Tribe: Eine neue Welt
» Allgemein lustiges aus aller Welt...

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Digimon – Outlawed :: Dance with the devil :: Der rote Faden :: Hintergrundinfos-